Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #349

Ich hatte vor dem Hanseaten ein Nord. Folkeboot mit original Holzmast aus 1977. Diesen dann immer mit Epifanes 1K Lack alle 2 Jahre überholt. Einige Eigner machen aber auch hier einen
4-lagigen 2K Grundlack mit Epifanes und dann mit 4 Lagen 1 K weiter. Bei dem Hanseaten ist der Lackaufbau inzwischen 10 Jahre alt. 2 K Lack, Hersteller  unbekannt, Lieferung erfolgte damals
über die Fa. Time Out Bornheim. Den Lack kann man gut abschleifen. Ich habe es bei der Vorschiffluke mit Exenterschleifer gut hinbekommen. Die Grätings und Luke lackiere ich z.Zt., in einer beheizten Werkstatt, die Lackierarbeiten am Schiff in der Winterhalle habe ich noch vor mir. 
Die Grätings sind aus 15  x 40 mm Mahagoni, obere Kanten mit 4 mm Rundung, Zwischenstege ca. 11mm damit Leisten und Stege höhenunterschiedlich sind. Bündige Fugen verzeihen keine Differenzen und der Lack mag dort auch schnell abreisen. Leisten und Stege habe ich dann mit angedicktem Epoxidkleber auf Halteleisten verklebt. 

Grüße von der Stör 

Heine

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #348

  • Condor
  • Condors Avatar
 
Nicht dein Schiff, aber die Baunummer 39
Anhänge:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #347

  • Condor
  • Condors Avatar
An 2K-Lack habe ich mich noch nicht bei den Vollholzteilen herangetraut. Arbeite mit 1k-Lacken. Entweder Epifanes oder Schoner, die sind ja einfach zu verarbeiten, dafür jährliche Überholungsanstriche.
Meine Fragen zu der 2K-Lackierung:
1) Wie zieht man den Lack ab? Klinge geht ja wohl nicht mehr! Heißluftföhn?
2) Sind auch hier jährliche Überholungsanstriche wegen UV notwendig?
3) Bei welchen Temperaturen kann man denn hier lackieren?
4) Ist auch die Fußreling mit 2K lackiert? Hier sind bei mir die Messingschrauben in der Leiste, die zwar verpropt sind, aber trotzdem dafür sorgen, daß Feuchtigkeit den Lack unterwandert.
Meine Fragen zur Gräting:
Bei meinem Hanseat-70 muss die Cockpitbodengräting erneuert werden. Ist zwar aus Teakholz, aber ist ähnlich zu deinen Bänken.
Wie hast du die Zwischenstege zwischen den einzelnen Brettern befestigt? Im Original waren sie bei mir nur geklammert und sind deshalb mit der Zeit herausgefallen.

Viele Grüße
Axel

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #346

Die Holzteile wurden in 2010 mit 2K Klarlack lackiert. Aktuell ziehe ich den Lack gerade ab und werde dann mit Epifanes Zweikomponenten Hochglanz Klarlacksystem neu aufbauen. Habe gerade die Grätings aus Mahagoni neu gebaut und lackiere gerade mit dem Lack.   
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Abalon, Miss GoLightly, Condor

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pajoti.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #345

  • Condor
  • Condors Avatar
Tolle Lackierarbeiten!
Welcher Lack außen bei den Holzteilen? >10 Schichten?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Condor.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #344

Sehr schickes Boot und tolle Bilder!
Folgende Benutzer bedankten sich: Pajoti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Pajoti 9 Monate 3 Wochen her #343

Wir sind Dritter Eigner der „Pajoti“ ,  Hanseat 69 Baunummer 44. Das Schiff wurde in den letzten Jahren komplett überholt. Unser Heimathafen ist Beidenfleth an der Stör.  

         
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Abalon, Miss GoLightly, Condor

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Pajoti.
  • Seite:
  • 1

Impressum und Datenschutz                              Sitemap                               Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!